Ivaldi Information Technologies

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines

(1) UNSERE ANGEBOTE GELTEN NUR FÜR FIRMENKUNDEN UND GEWERBETREIBENDE.
(2) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Angebote von IVALDI Information Technologies. Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine eigenen Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von IVALDI Information Technologies schriftlich bestätigt wurden.

2. Angebot und Vertragsgegenstand

Unsere Angebote sind hinsichtlich der Leistungen, Menge und Nebenleistungen freibleibend. Technische Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.Alle externen Links unserer Webseiten dienen nur der Information. Sie sind unverbindlich und es wird keine Gewähr übernommen.

3. Preise, Verpackung und Versand

(1) Unsere Preise sind grundsätzlich die im Bestellformular unserer Webseite zur Zeit der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern (Browser-Cache, Proxies) geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig. Preiskorrekturen von Tippfehlern oder Kalkulationsirrtümern behalten wir uns vor. Unsere Preise gelten, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, ab Versandstätte ausschließlich Verpackung, Fracht und ggf. Nachnahmegebühren. Alle Preisangaben auf unserer Website sind exkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer es sei denn es ist ausdrücklich erwähnt.
(2) Verpackungs- und Versandkosten trägt der Kunde. Diese sind abhängig von der Versandart, der Zahlungsart, dem Gewicht und dem Versandziel. Die Wahl der Versandart erfolgt nach Wunsch des Kunden oder im Rahmen der zulässigen Möglichkeiten nach bestem Ermessen.
(4) Bei Teillieferungen, die durch IVALDI Information Technologies veranlasst oder angeboten werden, erfolgen Nachlieferungen versandkostenfrei. Bei speziellen Kundenwünschen zur Aufteilung der Lieferung, werden zusätzlich die Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.

4. Haftungsbeschränkungen

(1) Die folgenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, sowie für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(2) Unabhängig vom Rechtsgrund sind Schadensersatzansprüche sowohl gegen die IVALDI Information Technologies als auch deren Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen der Höhe nach auf diejenigen Schäden begrenzt, mit deren möglichen Eintritt IVALDI Information Technologies bei Vertragsabschluß vernünftigerweise rechnen mußte. Sofern der Schaden nicht aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht resultiert, beschränkt sich der Schadensersatz jedoch höchstens auf den Betrag des Auftragswertes. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Datenbestände sowie den Schutz seiner Datenkommunikation selbst verantwortlich.

5. Zahlung und Freischaltkodes

(1) Soweit nicht anders vereinbart, wird die Ware auf Rechnung ausgeliefert. Die Rechnungen der IVALDI Information Technologies sind sofort ohne Abzug fällig. Die Software-Freischaltungskodes werden erst nach Eingang der Zahlung übermittelt. Die Auslieferung von Quellkode erfolgt in Teillieferungen, die letzte Teillieferung erst nach Zahlungseingang.
(2) Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten entstehen, werden dem Kunden berechnet.
(3) Bei Zahlungsverzug ist IVALDI Information Technologies berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von mindestens 5 Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz gemäß Diskontsatzüberleitungsgesetz, mindestens jedoch 6% p.a. zu berechnen.
(4) Die Aufrechnung ist außer bei von IVALDI Information Technologies anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen nicht zulässig. Die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Käufer wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen.

6. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche von IVALDI Information Technologies gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung Eigentum von IVALDI Information Technologies. Dies gilt auch für bedingte Forderungen.
Zugriffe Dritter auf die im Eigentum oder Miteigentum von IVALDI Information Technologies stehenden Waren sind vom Kunden unverzüglich aufzuzeigen. Durch solche Eingriffe entstehende Kosten für eine Drittwiderspruchsklage oder Kosten für eine außerprozessuale Freigabe trägt der Kunde. Die aus Weiterverkauf oder sonstigem Rechtsgrund bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Kunde bereits sicherungshalber in vollem Umfang an IVALDI Information Technologies ab. Wir ermächtigen den Käufer/Kunden widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für seine Rechnung und in seinem eigenen Namen einzuziehen. Diese Einzugsermächtigung kann widerrufen werden, wenn der Käufer/Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt.

7. Rücktritt

(1) Treten wesentliche Verschlechterungen in den Vermögensverhältnissen des Kunden ein, die Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit begründen, ist IVALDI Information Technologies berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten oder Lieferungen und Leistungen zurückzubehalten und dem Käufer eine angemessene Frist für die Leistung von Vorauszahlungen oder die Stellung von Sicherheiten zu setzen. Nach Ablauf dieser Frist ist IVALDI Information Technologies zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
(2) Nach Warenlieferung ist ein Rücktritt durch den Kunden nur für den Fall möglich, dass die gekaufte Software in wesentlichen Teilen eine geringere Leistungsfähigkeit als die von Ivaldi über Internet oder auf Datenträger zur Verfügung gestellte Demosoftware aufweist und eine Nachbesserung erfolglos war.
(3) Für das übrige gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB).

8. Abtretbarkeit von Ansprüchen

Der Kunde ist nicht berechtigt seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

9. Schlußbestimmungen

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Sonstige Vereinbarungen oder Willenserklärungen der Vertragsparteien bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses.
(2) Berlin ist alleiniger Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien, auch für Wechsel- und Scheckklagen.
(3) Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluß der Vorschriften des UN-Kaufrechts.
(4) Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche wirksamen Regelungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.

IVALDI IT - Dr. G. Troll
Falkenberger Str. 171c
D-13088 Berlin
Deutschland


info@ivaldi.de
http://www.ivaldi.de

Geschäftsführer: Dr. G. Troll
UStIdNr.: DE211868971, Steuernummer: 32/564/62709